Forschung - Entwicklung - Fachliteratur
Angewandte Feinstofflehre

im Bereich der feinstofflichen Wirklichkeit
zur Startseite
Erfahrungsstudie Rückenbeschwerden

Rückenprobleme?
Lösungen zur Schmerzfreiheit

Besserung der Rückenschmerzen
Eine Erfahrungsstudie

Auf mehreren Vortragsreisen zum Thema „Rückenprobeme? Lösungen zur Schmerzfreiheit“ durch Deutschland und Österreich in 2013 und 2014 hat Ronald Göthert aus seiner Erfahrungswissenschaft und Praxistätigkeit berichtet: Rückenbeschwerden haben ihre Ursache oft in Blockaden an der feinstofflichen Wirbelsäule. Dieser Zusammenhang ermöglicht neue Lösungen zur Schmerzfreiheit bei Rückenproblemen, wie die Resultate einer deutschland- und österreichweiten Erfahrungsstudie nach ersten Auswertungen belegen.

Signifikante Besserungen der Schmerzen

Die aktuellen Auswertungen Stand November 2014 zeigen: Bei mehr als zwei Drittel aller Studienteilnehmer sind die zu Anfang vorhandenen Rückenschmerzen im Verlauf der durchschnittlich fünf finewell Vital® Anwendungen um 50 bis 100% zurückgegangen.1 100% bedeutet hier, dass die Schmerzen nach dem Anwendungszyklus vollständig verschwunden sind. Werden prozentuale Besserungen zwischen 10% und 50% mit hinzu gezählt, verspüren 93 % der Studienteilnehmer nach eigener Angabe durch den Anwendungszyklus weniger Schmerzen im Rücken als vorher.

Zur Erforschung der Langzeitwirkung findet jeweils 3 und 6 Monate nach der letzten finewell Vital® Anwendung eine Nachuntersuchung statt. Hier beurteilt der Studienteilnehmer anhand eines weiteren Fragebogens den aktuellen Grad der Rückenbeschwerden. Das bisherige Ergebnis der Langzeitauswertung ist: 26% der Teilnehmer haben nach 6 Monaten angegeben keine Schmerzen mehr zu haben. Bewegungseinschränkungen auf Grund der Rückenprobleme haben sich sogar bei 38% der Studienteilnehmer innerhalb dieser Zeit aufgelöst.

Menschen, die dies erlebt haben, äußerten sich sehr dankbar, wenn – z.T. nach mehreren Jahrzehnten – endlich wieder ein schmerzfreies oder zumindest unbeschwerteres Leben möglich ist. Bei zwei Drittel der Personen, die nach ersten Erfolgen einen 2. Anwendungszyklus in Anspruch genommen haben, konnten sich dadurch die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Vergleich zu vor dem 2. Zyklus um durchschnittlich weitere 60 bis 65% reduzieren.

Positive Auswirkung auf die Lebensqualität

Fast immer (auch von den 7% der Teilnehmer, bei denen die Rückenschmerzen über den Zeitraum der Studie hinweg weitgehend unverändert geblieben sein sollen) wird von positiven Veränderungen in Bezug auf die private und berufliche Lebenssituation berichtet. Mehr Lebensenergie, mehr geistige Präsenz und ein erholsamerer Schlaf werden dabei häufig genannt. Auch ein entspannteres Lebensgefühl sowie die Möglichkeit sich besser konzentrieren zu können und innerlich ruhiger zu werden gehören dazu.

Anhand der positiven Ergebnisse der Studie können Menschen mit Rückenproblemen jetzt an verschiedenen Orten diese neue Anwendungsmethode in Anspruch nehmen.

Der Text ist ein Auszug aus der Sammelausgabe 2012 – 2014 der Zeitschrift FEINSTOFFBLICK.
Beim GME Verlag können Sie die Sammelausgabe mit vielen weiteren Artikeln direkt bestellen.
1 finewell Vital® Anwendungen werden begleitend eingesetzt und dienen nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten, sondern sind als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen, die notwendige ärztliche oder heilpraktische Maßnahmen nicht ersetzen kann.